Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

2012/03/25

Hamburch, meine Perle...

Dieses wunderbare Poster gibt es bei Human Empire, einem coolen Hamburger Label, welches Design-Bücher und -Zeitschriften, Interieur, so wie coole Fashion führt. Das Poster von Hamburg (es sind auch andere Städte auf Postern vorhanden) hat mir mein Freund zum Geburtstag geschenkt. Ein schönes Andenken, bevor wir nach Berlin umziehen.

Monki-Sabrina

Kennt ihr schon die Neue Monki-App? Damit könnt ihr aus einem Profil-Foto bunte Püppchen zaubern. Also ich hatte Spaß, wie ihr an meinem Bild sehen könnt! Und auch einige Freunde konnte ich schon mit einer witzigen Überarbeitung überraschen.

Mops-Taschen

Es gibt neue Taschen in meinem Shop!
Schlagt zu, bevor sie wieder alle weg sind ;)

2012/03/17

Möpse

Diese Farbkind-Möpse im Pop Art-Style sind druckfrisch eingezogen bei Schön & Ehrlich in Winterhude (siehe letzter Post) und scheinbar sehr beliebt. Also wenn ihr welche haben wollt (42 x 52cm), sichert sie euch dort schnell. Wenn ihr Farbkind-Design mögt, könnt ihr immer gerne Kunstdrucke, Malereien oder Illustrationen bei mir in Auftrag geben. In meinem Blog sind diverse Bilder von mir zu sehen.

2012/03/16

Schön & Ehrlich

Am 10. März hat der Shop von Indra Tausendschön und Christina Torbahn in Winterhude geöffnet. 
Hier findet ihr in einem warmen, offenen Raum viele Lieblingsstücke aus den Bereichen Wohnen, Living und Papeterie.
Die beiden fertigen in ihrer kleinen Manufaktur Lampenschirme und mehr und bieten Produkte weiterer Designer aus deren hauseigener Herstellung, wie z.B. Farbkind-Taschen, Kiunstdrucke und -Notizhefte, so wie viele Lieblingsstücke an, wie Vasen in Pantone-Tönen oder edle Schalen aus Beton.
Bei der Produktauswahl legen Schön & Ehrlich viel Wert auf liebevoll Hergestelltes, Unikate und individuelle Produkte. Hier findet jeder was, sei es zum Verschenken oder zum Wohlfühlen für's eigene Heim. Diesen Laden könnt ihr euch merken!


2012/03/15

Frühling

Der Frühling kommt!!!
Mein Freund und ich haben heute den ersten schönen Frühlingstag genossen. Mit Eis und Sonne, die mit meiner Tasche von the Cambridge Satchel Company an der Alster um die Wette strahlte, wo die Skater ihr Können unter Beweis stellten. Herrlich!

2012/03/14

Stop Kony!

Neben schönen Dingen liegen mir auch Dinge am Herzen, die keiner von uns ignorieren sollte, wie z.B. die Zustände in Afrika.
Der ugandische Milizenchef Joseph Kony veranlasste seit 25 Jahren zig Millionen Entführungen von Kindern, die entweder zu Soldaten ausgebildet werden, verstümmelt oder vergewaltigt werden.
Nachdem nun endlich Rebellenführer Lubanga, der ebenfalls hunderte Kindersoldaten zwangsrekrutiert, misshandelt und mit Drogen gefügig gemacht hatte, verurteilt wurde, ist es höchste Zeit auch Joseph Kony zu finden und festzunehmen, bevor Militärberater abgezogen werden und es dafür zu spät ist.

Der Film "Kony 2012" ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit von "Invisible Children". Er ist zwar 27 Minuten lang, wurde aber trotzdem schon von Millionen angeschaut und weiter verbreitet, um Kony bekannt zu machen. Denn nur, wenn möglichst viele Menschen von ihm wissen, können wir die Regierungen unter Druck setzen, um gegen Kony vorzugehen. Jeder zählt also!

Auch wenn Kritiken laut werden, das Video sei nicht nüchtern genug und Kony sei schon längst in den Kongo geflüchtet, Spendengelder würden verschwendet für die Kampagne von Invisible Children, so ist es trotzdem gut, wenn jeder aufmerksam wird auf solche Verbrechen. Das "Action Kit", welches im Video für Plakataktionen angepriesen wird, muss man nicht kaufen, aber Mundpropaganda, eigene Verbreitung des Themas und das Weiterteilen des Videos kann nicht schaden...
Also macht mit!

Bei der Marke Mojo Snowboarding läuft momentan eine Super Aktion:
Hier könnt ihr ein Kick Ass Kony-Shirt abgreifen, mit dem ihr zum einen gleich weiter das Thema bekannt macht und zum anderen geht die 16,90€, die ihr dafür bezahlt, gehen automatisch 1:1 als Spende an Kinder in Südafrika, versprochen, ich kenne die Jungs ;)

zum Kick Ass Kony-Shirt: http://www.mojo-shop.de/shop/

















Link zum Video: http://www.youtube.com/watch?v=Y4MnpzG5Sqc&sns=fb

2012/03/10

Eröffnung Schön & Ehrlich

Wenn ihr heute noch nichts vor habt, schaut doch mal bei der Ladeneröffnung von www.schoen-und-ehrlich.de in der Gertigstraße 18 in Hamburg vorbei! Hier findet ihr auch Farbkind-Produkte wie diese schönen Notizhbüchlein:

2012/03/07

NEON-Gelb!!!

Vor zwei Jahren suchte ich verzweifelt nach neonfarbenem Nagellack, denn wie ihr sicher schon gemerkt habt, steh ich da total drauf. Und jetzt endlich gibt es welchen bei American Apparel in matt. (Hab ich allerdings auch schon vor einigen Monaten entdeckt.)  Generell gibt es derzeit die tollsten fluoreszierenden Farben überall, yeah! Dabei ist Gelb, nicht nur in Neon, am angesagtesten.
Jetzt habe ich neben einer grünen Schultasche und einer neonpinkfarbenen (school bags sind die neuen Jute-Taschen) von cambridge satchel company, so wie anderen Accessoires, einen neongelben Nagellack. Neontöne gibt es ja bei Farbkind, wie ihr wisst, auch schon längst im Design.
Zum Glück ist der Trend jetzt wieder/noch da. Natürlich nur für Mutige. Momentan am besten Gelb (auch in anderen Nuancen) mit Grau kombinieren!
Die Neonfarben leuchten übrigens bei tristem Wetter am meisten und bringen uns die Sonne auf diesem Wege.




2012/03/02

Esprit Store Opening

Ich habe mich gefreut, eine Einladung für das Hamburger Store Opening von Esprit am 29. 2. erhalten zu haben. Gespannt fand ich mich um 19 Uhr auf der Spitaler Straße/Lange Mühren ein. Dort war schon eine Schlange. Nachdem auch meine nette Begleitung Svenja endlich eintraf, konnten wir endlich rein um uns den Laden anzuschauen.
Ich war ja erst skeptisch, weil ich ehrlich gesagt nie zu Esprit gehe. Früher waren die Klamotten dort ja eher bieder, weshalb ich dort schon seit Jahren nicht mehr war, geschweige denn je etwas gekauft hätte. Umso überraschter war ich darüber, wie farbenfroh und trendy die Sachen nun sind. Das mag wohl durch den neuen Kreativ-Direktor Jan Nord kommen. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/0,2828,788281,00.html Neuerdings macht ja auch Gisele Bündchen Werbung für Esprit. Soso, trés chic! Neben knalligen Farben und easy-going Lifestyle bezog sich die Kollektion im Hamburger Store auch auf den maritimen Look der Stadt. I Like!
Sehr gut gefiel mir auch die Einrichtung des Ladens, der sich auf seine Wurzeln, sprich San Francisco berief und mit viel Holz und Natürlichkeit überzeugte. "Eine urbane, authentische und dennoch entspannte Atmosphäre ist uns besonders wichtig", so das Architecture Department Esprit.
Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass sich Esprit auch Gedanken um Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen macht. Immerhin stellten Tester nach meinen Recherchen hier mehr oder minder weit entwickelte Sozial- und Umweltstandards in den Färbereien und Nähereien fest. Und mit der Verringerung von Herstellerfirmen von 120 auf 18 und dem Blick nicht mehr ausschließlich auf hohe Gewinnspannen, kann man da wohl einen Fortschritt sehen. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/0,2828,791743,00.html
Schön ist auch, dass sich das Angebot, welches sich über 3 Etagen erstreckt, sehr aufgeräumt und übersichtlich präsentierte.
Einen besonderen Bonus bekommt die Idee, die Bügel aus recyceltem Holz herzustellen und generell mit vielen natürlichen Materialien und Handgemachtem zu arbeiten.
Selbst machen konnte man auch Stempeldrucke auf schöne feste Beutel, und Fotos in einem alten Fotoautomat, der in ein altes Auto eingebaut wurde.
Ganz nach meinem Geschmack ist auch der künstlerische Aspekt: Die Inneneinrichtung besteht u.a. aus handgemalten Bildern, schönen Fotografien und Kreativ-Büchern, die man neben Musik-CD's ebenfalls käuflich im Store erwerben kann.
Ganz nebenbei gab es leckere hors d'oeuvre und ein Live Konzert von Oceana, sehr zu empfehlen! Guter Soul von einer sehr sympathischen Erscheinung. In der Goodie-Bag war glücklicherweise neben einem in einer Holzschachtel eingepackten Cookie eine CD der hübschen Dame.
Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend in einem durchdachten neuen Store-Konzept.