Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

2012/04/28

Neon-Ohrringe

Die Ohrringe von Jonneygold habe ich mir letztes Jahr auf einem Design-Markt gekauft. Sie sind aus fransigem Leder in Neon-Korall- und Grautönen. In ihrem Shop gibt es noch diverse andere leuchtende Farbkombinationen, wunderbar und ein echter Hingucker, noch dazu handgemacht.



2012/04/26

Babybett

Nicht, dass ich da was plane, aber so würde ich mir ein Kinderzimmer vorstellen. In dieses stylishe, skandinavisch angehauchte Babybett von einer australischen Firma mit dem niedlichen Namen Ubabub kann man durch ein Plexiglas hineinschauen. Die geshapte Form bestehend aus einer ungiftigen Holz/Sperrholzkombination aus nachwachsenden Plantagen bietet sogar eine Umbaufunktion zum Kinderbett, wenn man den Schutz nicht mehr braucht und die Wände abnimmt.
Die Blümchen auf der Glasscheibe hätte man meiner Meinung nach weg lassen können, aber ein bisschen verspielt darf es ja ruhig sein.
Entdeckt auf babyccino kids blog








schöne Taschen

Im Shop der Schweizer Modedesignerin Lara Kazis findet ihr hochwertige Leder-Taschen in superschickem grafischen Design.
Die dreidimensionalen Diamant-Faltungen sind zeitlos schön. Von der Abendtasche übers Kosmetiktäschchen bis hin zur Handtasche in zarten Nude-Tönen, Metallic- oder Nichtfarben könnt ihr euch hier voll ausstatten und habt garantiert ewig etwas davon.



2012/04/25

Kragen

Kragen, vor allem Bubikragen, die übrigens auf Englisch Peter Pan Collar heißen :) sind süß, und ihr müsst jetzt nicht nach Kleidchen oder Blusen suchen, die einen haben, sondern könnt euch einzelne kaufen, in allen Varianten, so dass ihr damit jedes Kleidungsstück aufhübschen könnt. Ob aus Spitze, Metall, Wolle oder Leder, alle Materialien werden verwendet, z.B. bei Mijune, in den DaWanda Shops slbr_berlin, espendrú, The Knit Kid, bei rose ultra oder bei Sonia Rykiel (via Net_A_Porter). 



BOOMBOX!!!

Bitte schaut euch dieses coole Video an!

"Tom und Gary wollen nichts Geringeres als die Welt retten. Und zwar mit Boomboxen und Partyhits. Ausgestattet mit einem selbst gebastelten UKW-Sender, Hunderten batteriebetriebener Ghettoblaster und jeder Menge tanzwilliger Anhänger veranstalten die beiden Danceflashmob-Großevents, um das aggressive Biest Menschheit mit Beats und Sound in seine Schranken zu weisen." arte
http://videos.arte.tv/de/videos/tracks_web_bonus_boombox_parties_fuer_die_revolution_-6440054.html

2012/04/23

WOW! Diese geilen Schuhe von Georgia Rose habe ich beim Just Fab Event in Hamburg an Blogger Mauri gesehen. Die wären ja wunderbar für mich, da ich ja eigentlich nicht wirklich hohe Schuhe habe - keine Lust mich zu quälen - um trotzdem was Schickes tragen zu können.


2012/04/22

Die Geisha

Bereits im letzten Jahr entstand dieses Foto, als ich von Siri, die eine Visagisten-Ausbildung macht, wie eine Geisha geschminkt wurde. Es gab Vorher/Nachher-Bilder. Ich dachte, das poste ich heute mal.


2012/04/10

Die neuen Grünen Graffitis

Nach Guerilla Knitting, Graffiti und Guerilla Gardening gibt es jetzt biologisch abbaubares, grünes Graffiti, welches aus Moos, Buttermilch und wasserspeicherndem Gel besteht und mit Hilfe von Schablonen auf Wände aufgetragen wird, ohne dabei dauerhafte Schäden anzurichten. So entstehen tolle grüne Bilder und Worte, wie die von Künstlerin Anna Garforth http://crosshatchling.co.uk/Grow.html , die alles mögliche an Street Art kreiert. Wunderschöne einzigartige Gebilde und Installationen!
Anleitungen zum eigenen Moos-Graffiti gibt es hier: http://www.krafik.de/musgo-graffiti/

2012/04/09

Haarschleife

Spätestens seit Lady Gaga ist eine Schleife aus Haar im Haar tragbar. Heute habe ich in dem süßen Blog "a beautyful mess blog" http://abeautifulmess.typepad.com/my_weblog/2011/10/how-to-style-a-hair-bow.html  eine Anleitung hierfür gefunden. Süß! Bekomme ich hoffentlich auch hin...

2012/04/04

Frühlings-Überraschungspaket zu gewinnen

Mit der neuen Frühjahr/Sommer Mode von brands4friends kommen die neuesten Trends in den Kleiderschrank, und ich freue mich, euch die Gelegenheit bieten zu können, eins von verschiedenen Überraschungspaketen von brands4friends zu gewinnen.
Der Shopping Club für Mode & Lifestyle verlost ein Überraschungspaket im Wert von 200 Euro. Unter https://www.brands4friends.de/account/registertrigger melden sich Shopping-Begeisterte an, um beispielsweise ein See by Chloé Kleid (Größe 38) und Vagabond Schuhe (Größe 37) zu ergattern, oder aber auch einen Desigual Rock (Größe S) und ein Glätteisen von Udo Walz. Damit würdet ihr die Basis für den perfekten Frühjahr/ Sommer-Look schaffen.

JustFabulous

Kürzlich war ich eingeladen zur Konzeptvorstellung von JustFabulous. Diese Marke ist bereits seit 2 Jahren in den USA sehr erfolgreich und nun gibt es diesen innovativen Online Shop ab Mitte April auch in Deutschland.
In der Thai Cong Longe in der Hamburger Hafencity gab es leckere Snacks und andere nette Bloggerinnen, wie http://www.anniewear.de/ , http://gingervintage.de/anouk-onthebrink.blogspot.comgelbgold.blogspot.comhttp://joleena-at-based.blogspot.de/, http://www.mau-fashion.com/, mit denen ich mich ausgetauscht habe. Auf Sesseln und Regalen gab es High Heels mit Nieten und Blumen, so wie hübsche Handtaschen zu bestaunen während uns die Shop-Idee vorgestellt wurde.

Bei JustFab läuft es folgendermaßen:
Man macht einen Persönlichkeitstest zu seinem Modegeschmack und kann dann aus speziell ausgesuchten Teilen passend zu seinem Typ wählen und bekommt diese als angemeldetes VIP-Mitglied günstiger. Es besteht aber kein Kaufzwang. Hört sich doch ganz sinnvoll an.

Jeden Monat wird es in eurem individuellen Showroom eine neue Auswahl an Accessoires und Kombinationstipps geben.

Die Kollektionen von JustFab sind bei Promis sehr beliebt und entstehen auch manchmal zusammen mit solchen, wie z.B. die Linie Abbey Dawn von Avril Lavigne http://www.justfab.com/abbey.htm und sind trotz guter Qualität durchaus erschwinglich.


2012/04/02

Nach nun mehreren Ausflügen durch Hamburg, bevor ich diese schöne Stadt verlasse, haben meine Freundin Maren und ich schon eine Fotostrecke zusammengestellt. Aber ein paar Viertel fehlen noch, Hamburg ist schließlich groß und die Sonne könnte sich auch mal wieder blicken lassen.
Auf diesem Foto waren wir im Gängeviertel, in welchem stetig Veranstaltungen und Ausstellungen stattfinden, und in dem Künstler einen Ort haben, wo sie Neues kreieren können. Das sieht man auch.