Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

2012/07/15

Green Showroom im Hotel Adlon


Den Green Showroom – welcher im luxuriösen Hotel Adlon Kempinski ausgerichtet wurde, gelegen am Brandenburger Tor – sah ich mir im Rahmen der Berliner Fashion Week an, da mir ja nachhaltiges Design – auch im Fashion Bereich – sehr am Herzen liegt. Die Wichtigkeit dieses Themas sollte jedem langsam bewusst werden und es gibt bereits einige Designer, die sich damit auseinandersetzen. So auch diese:

1. deepmello (limitierte Accessoires aus feinstem, atmungsaktivem Rhabarberleder für Männer & Frauen, geeignet auch für Allergiker und Kleinkinder, entstanden in Kooperation mit Gastdesignerin Esther Perbandt) 2. schmidttakahashi (stylishe Mode aus gespendeten Altkleidern) 3. Studio Ecocentric (Zeitlos schöne Mode aus Bio-Baumwolle, Seide, Hanf, Soja, Wolle und pflanzlich gegerbtem Leder aus Bayern, gegründet von Katrin Kummer in Berlin. Die Kollektion "Für immer" interpretiert Originale der 30er bis 70er Jahre mit Vintage Knöpfen und besonderen Details neu. Businesskostüme sind ebenso zu finden wie elegante Trenchcoats und Blusen, die ausschließlich in Deutschland gefertigt werden! ), 4. animana (Materialien sind u.a. Lama, Alpaca oder Merino-Wolle, organische Baumwolle und andere erneuerbare Naturfasern, die zu 100% biologisch abbaubar und klimaneutral sind) 5. my biotiful bag (Taschen aus Bio-Baumwolle, Recycling-Materialien wie RPET, nicht krebserregende Farbstoffen und Anti-Allergenen)


1. malli (Cashmere-Tücher aus Nepal, handgewebt in einer kleiner Manufaktur in Kathmandu, bedruckt mit Farben aus der Schweiz. Organic Cotton Tücher kommen aus Indien und China) 2. FIREHOSE (Taschen und Accessoires aus Feuerwehrschläuchen von Elvis und Kresse), 3. RoyalBLUSH (nachhaltige Produkte aus pflanzlich gegerbtem Leder und Bio Lachs, 4. Edelziege (Die Kollektionen werden ausschließlich aus 100% Cashmere-, Yak- und Kamelwolle von nicht in Massentierhaltung gezüchteten Tieren in der Mongolei gefertigt und sind dabei noch wunderschön.) 5. mutare-design (Master Collektion von Kathi Halama in semi-aniliner Optik und mit Bambus Finish)


Atelier Laure Paschoud (Stoffe aus kontrolliert biologischem Ursprung, wiederverwertet oder fair gehandelt. Jedes Kleidungsstück ist Kunst.)

1 Kommentar:

  1. die Taschen von myBiotifulBag werden immer beliebter,..und das nicht nur in Hollywood!
    Habe mir im onlineshop (www.mybiotifulbag.com) gleich eine zuschicken lassen! SUPER sag ich euch, das wird ein must-have!

    AntwortenLöschen