Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

2012/12/17

Tischkalender

Wenn ihr euch beeilt, bekommt ihr noch bis Weihnachten den neuen Tischkalender aus meinem Shop! Der hat ein Format von DINA6 und besteht aus 12 schönen Illustrationen von mir.








2012/12/13

happy Designachten

Am kommenden Wochenende gibt's was zum Gucken und kaufen in Hannover!
Designachten öffnet wieder seine Pforten im Sofaloft, einer alten Porzellanfabrik und nun Möbelhaus. Farbkind hat natürlich auch einen Stand und beehrt euch mit neuen Hoodies, Karten und Heften im gewohnt filigran-poppigen Stil und fairen, handgemachten  Produkten. Viele tolle Designer und ich freuen sich auf euch!


2012/12/04

Kunst to go

Falls ihr an diesem Wochenende noch nichts vor habt und euch in Berlin befindet, würde ich euch vorschlagen, am 8.12. zum Weihnachstmarkt im Atelier von "Little Pop Machine" zu kommen.
Kunst to Go lautet das Motto, unter welchem ganz tolle Sachen von Designern wie mir verkauft werden, die ihr als Weihnachtsgeschenke nutzen könnt. Little Pop Machine bieten ja selber u.a. wunderbare restaurierte Vintage-Möbel an, und für ihren kleinen Markt haben sie sich Freunde dazu geholt, die nun auch an diesem Tag am Start sind und euch Freude machen!


2012/12/03

Franziska Klee Tasche zu gewinnen

Bei Franziska Klee gibt es was zu gewinnen! Eine Leder-Jute-Tasche in Anthrazit und Neongelb.  Schön auffällig, wie Farbkind es mag. Um die zu gewinnen, muss man das Gewicht derselbigen schätzen. Also ich tippe mal auf 320 Gramm. Zu schwer? Hm, na mal sehen....
Hier könnt ihr es auch selber versuchen:
http://schneiderpuppe.blogspot.de/2012/12/winwinwin.html


2012/12/02

neue Flyer

Meine neuen Flyer sind da! Und sie sind sehr schön geworden, wie ich finde.
Ich habe dieses Mal keine Fotos von fertigen Produkten drauf, sondern nur Ausschnitte von einigen meiner Illustrationen. Das sieht viel harmonischer aus, und wenn sie jemanden ansprechen, schaut er doch trotzdem nach, was sich dahinter verbirgt oder? Eigentlich macht mir das Entwerfen und zeichnen auch viel mehr Spaß, als das Drucken und Produzieren. Also wenn mal jemand Künstlerische Zeichnungen bei mir in Auftrag geben will, gerne!
Wie findet ihr die Flyer?




2012/11/27

Mojo geht ab


YAY, die neue Line von meinem Freund Mojo ist da.
Dort wird wie bei mir alles von Hand gemacht, aber nicht per Siebdruck, sondern mit dem Pinsel. Jawohl, alles einzeln vom Chef höchstpersönlich. Sieht wieer mal gut aus!

NEW LINE - NEW SHOP - NEW LOVE...MOJO GEHT AB.

http://www.mojo-shop.de/shop/http://www.mojo-snowboarding.de/bilder/winter-2012/

2012/11/19

Esprit Home

Wie ich bereits erwähnte, war ich kürzlich bei der Esprit Home Kollektions-Präsentation in Hamburg in der Mönckebergstraße 11.
Ich hatte mich sehr darauf gefreut, denn als ich das letzte Mal bei Esprit zur Shop-Eröffnung eingeladen war, bin ich sehr begeistert gewesen von der Atmosphäre der neu gestalteten Marke.
Neben wieder einmal köstlichen Snacks und Getränken zeigte sich Esprit in einem angenehm heimischen Ambiente. Nach dem Motto "Home is where the heart is", wurden nun liebevolle Dekorationen in Form von Pflanzen, Decken, Kissen, Tapeten und Fotos gestaltet, die durch Inspirationen aus verschiedenen Weltstädten wie Barcelona, Madrid, Amsterdam oder San Francisco entstanden. Die ausdrucksstarken, natürlichen und raffinierten Muster und Materialien, welche diese Reise durch die großen Metropolen mit sich brachte, sind nun in dem Store zu finden.

Zwischen den Klamotten auf zwei Etagen lauschte ich der äußerst interessanten Präsentation des Unternehmens zum Thema Home, Luxus, Ethik und Zielgruppenoptimierung. Die unprätentiösen Models Christie Turlington und Gisele Bündchen leihen Esprit ja nun ihr Gesicht und stehen für Loyalität und Stilbewusstsein. Dementsprechende Qualität möchte Esprit auch führen und spricht somit hauptsächlich urbane Großstadtfrauen an, die für sich und ihre Familien einkaufen. Auch das hauseigene Parfum "Simply You" soll das widerspiegeln.

Die smarten Jungs von Freunde von Freunden stellten passend zum Home-Konzept anschließend noch ihr eigenes Projekt vor, für welches sie die Wohnräume kreativer Menschen in verschiedenen Städten fotografieren und in Büchern festhalten.  

Ich habe mich außerdem gefreut, die liebe Ksenia von Fashionjunk, die, wie ich, alleine gekommen war, dort kennengelernt zu haben. Die hat nämlich zusammen mit einem Freund ein Buch rausgebracht mit Streetstyle aus Hamburg, was es bald zu kaufen gibt. Sehr empfehlenswert und ab sofort auf meiner Wunschliste, damit ich mir immer die mir ans Herz gewachsenen, stylishen Ansässigen der Perle anschauen kann ;)

Mit einer Goodie-Bag der ganz besonderen Art sind wir nach einem sehr unterhaltsamen Abend zusammen mit Fashion-Bloggerin Annie und einem kleinen Schwips nach Hause gegangen. Naja, noch nicht ganz, ich bin ja leider nicht mehr in Hamburg zu Hause sondern nun in Berlin, wo ich dann meine neue superweiche Esprit-Cashmink-Decke auf's Sofa drapierte. Danke dafür!




2012/11/16

Blogst-Konferenz

Ich bin immer noch ganz kaputt vom letzten Wochenende, denn da war ich in Hamburg um neue Siebdrucke zu machen, zur Esprit Home Kollektion (dazu später) zu gehen und an der Blogst Konferenz teilzunehmen, einem Workshop für kreative Blogger wie mich.
Das war sehr informativ und interessant! Ich komme erstmal zum Workshop, zu dessen Teilnahme ich mich zusammen mit der lieben Katrin von nicenicenice entschlossen habe. Mit ihr verbrachte ich dann zwei lehrreiche Tage in Hamburg.

Ins Leben gerufen wurde Blogst von Ricarda von 23qmStil und Clara von tastesheriff, die unglaublich viel auf die Beine gestellt hatten:
In den loftartigen Räumen des Werkheims in Hamburg gab es Vorträge von anderen Bloggern wie Dani von Klitzeklein, die von ihrem Back-Buch erzählt hat, Anna Frost von Fashionpuppe mit Tipps zum erfolgreichen Networking, der Reisbloggerin und PR-Frau Angelika von Reisefreunde, Backbloggerin Jeanny von Zucker, Zimt & Liebe, die charmanten Schwestern Toni und Thea vom SisterMag und vielen mehr. (Es darf gerne in den Kommentaren ergänzt werden.)
Neben Diskussionen über das Geldverdienen als Blogger und unterhaltsamen Kaffekränzchen, lernte ich sowohl etwas über den Blog als Marke, Rechte beim Bloggen und Suchmaschinenoptimierung, als auch über Erfahrungen anderer Gleichgesinnte und die Zusammenarbeit mit Unternehmen, wie z.B. das Couch Magazin, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein hübsches kompaktes Magazin mit wunderbaren DIY-Anleitungen, Blogtipps und visuellen Wohn- & Beautyhighlights zu füllen.

Und wo wir gerade bei Blogtipps sind, schaut doch auch mal auf die Blogs bzw. Shops meiner neuen symphatischen Bekanntschaften, die ich vom Workshop mitgenommen habe, denn da werdet ihr bestimmt auch fündig, wenn ihr noch DIY-Tutorials, visuelle Schmankerl, Hochzeitsdeko-Ideen oder Weihnachtsgeschenken sucht ;):
Ein Stück vom Glück
Franziska Klee
Elbmadame
Fee ist mein Name
Sweet Table
heimatPOTTential
Frau Sieben
sodapop-design
...
Ich könnte bestimmt noch mehr aufzählen :)

Nun wäre noch erwähnenswert, dass es während der ganzen Zeit bei Blogst leckere Köstlichkeiten, wie die süßen Cake Pops von Ben & Bellchen, feinstes Knabberzeug von Feines Zeug und herzhaftes Allerlei von Kochzauber gab. Mmmh, mir läuft jetzt noch das Wasser im Mund zusammen...

Nach all dem Input fuhr ich glücklich und mit einer riesigen GoodieBag, gefüllt mit Produkten von Sponsoren, wieder zurück nach Berlin. Danke an BritaDaWanda, Bertine, Bemz, Fashion for home, Massiv Konzept, Stoffe.de, Carmex und mehr!




2012/11/12

Votet für mein Design und gewinnt!

Liebe Leser und Freunde schöner Tops,

ich habe bei einem Design-Contest mitgemacht und habe nun die Möglichkeit, mit eurer Hilfe diesen zu gewinnen. Bei einem Gewinn würden Tank Tops mit meinem Design 45 mal gedruckt und auch einen kleinen Bonus würde ich bekommen.
Und nun der Hit: Auch ihr könnt gewinnen! Abgesehen davon, dass ihr dann die fantastischen Tops mit meinem Design kaufen könntet, könnt ihr einen Zalando-Gutschein im Wert von 50€ gewinnen! Den darf ich dann nämlich unter euch verlosen!

Was ihr hierfür machen müsst? Einfach voten und eure Voting-Nummer (die aktuelle Nummer steht neben dem Daumen-Hoch) als Kommentar in meinem Beitrag zum Voting hier posten. 

Gefällt euch mein Entwurf mit dem tätowierten Muskelmann? Dann habt ihr die Möglichkeit, ab heute bis zum 19. September, 12 Uhr mittags zu voten, und zwar hier: http://www.mybestbrands.de/i-want-my-tanktop/


Es wäre ganz toll von Euch! Dankeschön!
Eure Sabrina aka Farbkind



hier voten: http://www.mybestbrands.de/i-want-my-tanktop/

2012/10/28

BO

Farbkind hat mal wieder Buchstaben gedruckt, und zwar die des Namens BO. So heißt nämlich die kleine Tochter einer Kundin, welche auch einen süßen Blog, namens Fußnote hat. Vielleicht schaut ihr da mal rein. Und auch ihr zweiter Blog, die Blickboutique, ist sehenswert.
Wenn ihr auch mal mehrere Buchstaben von mir haben wollt, sagt bescheid. Einzelne fertige gibt's in meinem Shop.


2012/10/26

schönstes Design von zu Hause aus


Heute habe ich wieder einen Einkaufstip für euch! 

Ihr kauft doch bestimmt auch gern bequem von zu Hause ein, sei es, weil ihr wenig Zeit habt, oder weil ihr euch einfach nicht gern ins Gedränge stürzt. 
Im desiary identity store findet ihr stilvolles Design für die Wohnung, für den Kleiderschrank oder zum Verschenken. die meisten Produkte werden nämlich sogar als Geschenk verpackt. Hier findet jeder sein Lieblingsstück. Ich hab jedenfalls schon fünf gefunden: 

Die Eulen-Buchstütze von Jonathan Adler aus Keramik mit Marmorsockel und weisem Vogel wirkt elegant, ist zeitlos weiß und stützt meine Lieblingsbücher.
Der bekannte Holzaffe von Kay Bojesen ist aus Teakholz, soll an einen Zirkus erinnern, ist ein Sammlerstück und macht sich nicht nur im Kinderzimmer gut.
Die Bufferlamp von der Designerin Wiebke Somers, von außen aus weißem Porzellan und innen golden, schafft eine wunderbare Lichtatmosphäre und fällt besonders auf, hängt man mehrere davon nebeneinander auf.
Die Juicy Salif Zitruspresse von Philippe Starck ist ein absoluter Designklassiker. Das glänzend polierte Gussaluminium sieht aus wie ein Raumschiff und steht jeder Küche.
Aber auch Accessoires wie den süßen handgefertigten Ring namens Magic Forest aus einer neuen Design-Serie, dessen süßer Porzellan-Vogel auf einem vergoldeten Sterling-Silber-Ast sitzt, sind hier zu finden.

Juhu, ich bin hingerissen!



2012/10/25

Trend: Mint

Mein Herz schlägt zur Zeit in Mint und ich denke, davon wird man im Herbst noch viel sehen. Schön finde ich die Kombinationen mit Gold oder anderen Pastelltönen. Hier schon einmal einige Entdecker-Tipps:

1, 2 und 3: Topshop
4: Monki
5: Poketo
6: Urban Outfitters

2012/10/17

DIY Dip Dye Wall

Nachdem ich total angefixt bin vom Dip Dye Trend, sprich Farb-Verläufen, die man momentan in Haaren, auf Klamotten, auf Wohnaccessoires und sogar auf Möbeln sieht, dachte ich, warum mache ich das nicht mal bei mir zu Hause an der Wand. Gesagt getan: Nun schmückt ein ozeanfarbener Verlauf eine unserer Wohnzimmerwände. Schön oder?

Dafür habe ich mit der Rolle einen breiten Streifen von der originalen Wunschfarbe, in diesem Fall ein kräftiges Türkis, die ganze Wand breit gestrichen. Wenn ich die Farbrolle richtig ausgerollt habe, habe ich sie in weiße Farbe getunkt, und einen gleichbreiten Streifen von oben in die dunklere Farbe eingerollt. Dabei muss man sich beeilen, da die untere Farbe immer noch nass genug sein muss, um sich mit der helleren zu verbinden. Dabei entsteht automatisch eine Mischfarbe, aber man muss sich schon ein wenig Mühe geben, damit es gleichmäßig aussieht.
Das Ganze macht man mehrmals, bis ins ganz Weiße. Die Rolle dabei immer schön ausrollen, damit man bei jedem weiteren Schritt nicht wieder die dunklere Farbe oben hat. Am besten nimmt man am Schluss eine neue Rolle, damit nicht immer wieder die dunklere Farbe auftaucht.

Es ist nicht so einfach einen weichen Verlauf hinzubekommen, aber es muss auch nicht ganz perfekt sein.

Bei mir habe ich noch einen Rahmen gelassen, indem ich mit Kreppband einen Rand abgeklebt habe. Damit dieser nachher sauber ist, sollte man zuerst mit Weiß über das Kreppband rollen, bevor man mit dem eigentlich Anstrich noch einmal rüber rollt.

Viel Spaß beim Nachmachen!


2012/09/29

Country Denim Chic

Der Herbst wird kuschelig cool. 
Denim, Baumwolle, Strick, Ellenbogenpatches, Schulteraufsätze, Karos, Grau-, Braun- und Blautöne sind nichts Neues, aber das Must Have zum lässigen College/Country-Style. Howdie...




1_Pullover Round Neck Knitby Knowledge Cotton Apparel über glore
http://www.glore.de/xtcommerce/product_info.php/products_id/1512/product/knowledge-cotton-apparel---pullover-round-neck-knit.html/XTCsid/81a1e47932f30d218d990b8b270e29a1



2_Jeanskleid mit Seitentaschen
by Bibico über AvocadoStore
http://www.avocadostore.de/products/18181-jeanskleid-mit-seitentaschen-bibico


3_BUDDY GREY JUMPER

    by Assisi Garments über people tree
http://www.peopletree.co.uk/mens/buddy-grey-jumper

4_Organic cotton recycled nylon poplin blouse - light greyStudio jux
http://www.shopjux.com/a-27123650/studio-jux-women/organic-cotton-recycled-nylon-poplin-blouse-light-grey/


5_FLANTEE - Hemd - grey
by Ted Baker über Zalando
http://www.zalando.de/ted-baker-flantee-hemd-grey-te422d00j-102.html



6_YOUR TURN HEMD BROWN/BLUE/BEIGE

by your turn über stylebook
http://shop.stylebook.de/your-turn-hemd-brown-blue-beige,vhlb4c36s0t5aiuo,i

7._Emma Shirt
by Monki
http://www.monki.com/Shop/Blouses/Emma_shirt/65001-1890424.1?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=monkimagazineproductsaw12






2012/09/25

Habt ihr es schon gesehen? Mein Buchstabe E mit den Vögeln aus meinem Shop ist neben anderen schönen Entdeckungen von Living at Home und DaWanda Liebling des Monats! Juhu!
Ich habe übrigens noch mehr hübsche Buchstaben in verschiedenen Designs im Angebot! Auftragsarbeiten sind möglich, allerdings lohnt sich das erst ab mehreren Buchstaben. Vielleciht möchtet ihr euch ja ein ganzes Wort ins Regal stellen oder eure Initialien?





2012/09/12

win a bag

Diese Woche gibt es bei Farbkind was zu gewinnen!
Nämlich die naked x-bag, die hier so schön von Bernadette Kaspar präsentiert wird.
Wer sie haben möchte geht einfach auf meine Fanpage, drückt gefällt mir UND teilt das Foto. Bis Sonntag 24 Uhr habt ihr Zeit, dann kommen alle, die mitgemacht haben, in die Verlosung.
Viel Glück!

2012/09/04

Ice Ice Baby

Die letzten Sommertage brechen an und bevor es wirklich Herbst wird, müssen wir das noch einmal genießen. Und zu jedem schönen Sommertag gehört natürlich auch ein Eis! Aber als Designer ist es natürlich nicht irgendein Eis, das ich euch hier präsentieren will:
"Stoyn" heißt das russische Branding-Unternehmen, das das wohl coolste Eis ever auf den Markt brachte. Das Eis am Stiel hat nämlich die Form von Köpfen berühmter und wichtiger Persönlichkeiten wie Che Guevara, Marilyn Monroe oder Darth Vader. Und die sehen nicht nur echt klasse aus, sondern haben auch noch die passenden Geschmacksrichtungen.
Marilyn ist rosa mit Strawberry and Cream-Flavour, was ja sogar ihrem Charakter entspricht. Denn Rosa steht für Unschuld, Naivität und Weiblichkeit, so, wie die schöne Ikone. Und ich weiß das, ich habe in meinem Farb-Design-Studium meine Diplom-Arbeit über Rosa geschrieben.
Das Eis zu Che Guevara, der eigentlich Ernesto hieß, ist olivgrün und mit Mate-Rum-Geschmack, revolutionär und natürlich also und wie Guevara, als auch die Farbe grün, für Hoffnung und Kraft stehend.
Darth Vader ist natürlich schwarz, die dunkle Seite, das Böse. Das Eis desselbigen schmeckt nach Blueberry und Licorice, verlockend nicht?
Stoyn will Kultur, Kunst und Kommerz in seinen Designs vereinen und produziert sein Eis sogar ausschließlich aus natürlichen Zutaten. Leider wird es nur in limitierten Auflagen und für spezielle Projekte hergestellt. Auf der Bread & Butter z.B. sah ich es. Aber zu meiner Freude wird es jetzt neue Sorten geben, die sich der Trash-Horror-Movies der 80er bedienen. Wow, echt abgefahren! Freddy Krueger, Pinhead oder Chuck, die Mörderpuppe sind nur drei der unglaublich real geformten Horror-Köpfe zum Vernaschen. Großartig und bestimmt auch lecker!


2012/09/03

Fleckendeckend

Da mir ja Ökologie sehr am Herzen liegt und ich nun eingetragen bin als nachhaltiger Unternehmer bei den Umweltförderern Regeneration Deutschland, die ich hier schon vorstellte, lernte ich in dem Zusammenhang Lisa Figas kennen, die mir auch von ihrem eigenen Projekt erzählte.
Lisa ist dabei, ein Geschenkpapier zu entwickeln, das auf umweltfreundlichem Papier (FSC) unter grünen Bedingungen gedruckt wird, sprich mit Biofarben und innerhalb Deutschlands (Augsburg).
Die Entwürfe ihres Flecken-Motivs malt sie mit dem Pinsel. Im Ganzen vereinen sich ihre farbenfrohen Punkte "Fleckendeckend", wie der Titel des Papiers so schön sagt. Im Herbst diesen Jahres wird es in Produktion gehen und ihr könnt ohne schlechtes Gewissen Geschenke verpacken was das Zeug hält.


2012/08/27

Uhren aus Beton

Diese schöne Uhr fand ich auf einer meiner Lieblings-Designseiten "Behance". Sie ist aus Beton, worauf ich echt stehe. Dass sie aussieht, als wäre sie kaputt, schadet überhaupt nicht. Im Gegenteil! Es verleiht ihr einen gegensätzlichen Charakter. Die Uhr ist auch in Schwarz erhältlich, jedoch gefällt mir der graue Beton-Charme besser. Siehe auch die schicke Wand-Uhr unten.




Und auf dieses hübsche Stück habe ich ja schon lange ein Auge geworfen. Zu finden neben anderen tollen Betonwerken bei Wertwerke. Würde sich super in meiner Küche machen!


2012/08/26

Retro-Telephonhörer

Die Retro-Hörer für's Smartphone sind vielleicht nicht sonderlich praktisch, aber irgendwie doch sehr cool. Das Foto von Lenny ist bestimmt schon ein Jahr alt, aber erst jetzt finde ich die Dinger zu Hauf und in allen Farben in Läden wie z. B. bei Native Union, Urban Outfitters oder im Frontlineshop. Und wenn Lenny Kravitz so einen hat, kann ich das schon lange! Ich hab meinen von Pepe Jeans bei der Bread & Butter ergattert, aber ehrlich gesagt bin ich damit noch nicht vor die Tür gegangen. Aber immerhin kenne ich die Dinger wirklich noch aus meiner Kindheit.




2012/08/16

Musle Shirts und Neon im neuen Shop

So, nun gibt es alle 6 neuen Shirts online zu kaufen. Drei davon in meinem neuen Shop bei Etsy und die anderen drei im alt bewährten Shop bei DaWanda. Welches gefällt euch am besten?
Sie sind alle aus einem von der Fair Wear Foundation überwachten Betrieb und sind von mir mit eigens gestalteten Motiven umweltfreundlich handbedruckt. Mit Neonfarben, Farbverlauf und Dreiecksmustern liegt ihr damit im aktuellen Sommertrend!
Hier findet ihr den Post zu den ersten Dreien und hier seht ihr die letzten Drei aus dem neuen Shop:







2012/08/15

highlights bei stylight

Wenn ihr keine Lust habt, herauszufinden, welche Fashion-Brands nun die besten sind und wo man sie findet, hab ich einen Tipp für euch! Geht einfach zu stylight!
400.000 Artikel von über 4000 Marken aus über 70 Shops sind hier vereint zum Herzen und Bestellen, einfach und bequem.
Demnächst kannst du dort sogar Videos und Foto hochladen und mit deinen Freunden und anderen Fashion-Victims teilen. Da haben die "Mode-Bäcker", wie sich die Gründer von Stylight nennen, wirklich ein Sahnestück gebacken.
Wenn ihr selber einen hübschen Shop habt, lässt er sich hier auch einbinden. Und in ihrem Magazin könnt ihr euch bei stylight über wundervolle Labels, interessante Interviews und Top-Trends informieren.

Meine Lieblingsstücke habe ich schonmal rausgesucht:

Summer.Pop.Shopping

Falls ihr dieses Wochenende noch nichts vor habt, würden sich 110 Designer und ich mich freuen, wenn ihr in der alten Münze in Berlin beim Summer.Pop.Shopping. vorbei schaut, um bei feiner Musik ein bisschen zu shoppen.
Farbkind wird dort alte und neue Shirts anbieten, denn der Sommer geht erst los!


2012/08/14

Loud!

Farbkind mag es ja gerne laut und deshalb gefallen mir auch andere Seiten und Shops, die tolle, auffällige Sachen anbieten. So auch "LOUD!", der Lifestylestore. Loud hat einen Mix aus lifestyle, Fashion, Interieur und Innovationen anzubieten. Bekannte Labels wie Drykorn und der angesagte Monsieur Steve sind dort ebenso zu finden wie die Food-Design Spezialisten deli garage oder Muuto, die für nordisches Möbel-Design stehen. Andere vorzufindene Marken sind "Thursday Friday" mit coolen Taschen oder das megahippe Label "Your Eyes Lie".
Ich freu mich, dass es auch nachhaltige Labels, wie Skimp hier gibt, welche mit recyceltem Plastik arbeiten. 
Loud! bietet Exklusives an und ist überall auf der Welt unterwegs um nach den neuesten Trends Ausschau zu halten. In Köln und Düsseldorf führen sie je einen Lifestyle-Store, aus denen man nach allem, was man in deren Blog sieht, direkt anfragen kann.




2012/08/13

Deutschland regeneriert sich

Heute möchte ich euch "Regeneration Deutschland" vorstellen, ein Portal für  den Austausch über nachhaltige Firmen. Hier sind Firmen registriert, die sich nachhaltig engagieren, grüne Produkte oder Dienstleistungen anbieten.
So kann man gezielt nach solchen Firmen suchen und sich einen Einblick über selbige verschaffen. Sie offenbaren ihre Ziele und Arbeitsweisen, welche garantiert einen grünen Hintergrund haben, lassen sich bewerten und machen sich so transparent für die Öffentlichkeit.

Ich hoffe, da lassen sich schnell viele Firmen eintragen, damit man dort alles findet was man braucht und dabei gleich automatisch einen ethisch korrekten Hintergrund vorfindet, ohne aufwändig recherchieren zu müssen. Außerdem findet man hier Gleichgesinnte, Empfehlungen und Events zum Thema Nachhaltigkeit und Ethik.

In ihrem Blog berichtet "Regeneration Deutschland" zusätzlich über wichtige ökologische Themen wie Greenwashing, Artenschutz und Energieeffizienz, was ja jeden von uns interessieren sollte! Weiter so Deutschland!



2012/08/11

Farbkind-Shirts

Es sind nun bereits 3 meiner neuen Shirts  in meinen Shop eingezogen und schon gibt es einen Blogpost im DaWanda Blog, in dem eines davon bezüglich der auch von mir heiß geliebten Farbe Neongelb erwähnt wird. Ich freue mich riesig!

Und hier seht ihr noch einmal die neuen Shirts, die übrigens limitert, mit grünem Hintergrund und aus fairem Handel sind.  Und: Die Drucke sind natürlich wieder alle von mir persönlich in Handarbeit hergestellt worden.


getragen von Model Beni Eta, der übrigens auch Sportler vermittelt.


2012/08/06

Interview

Heute könnt ihr bei DaWanda ein Interview über mich und meine Arbeit als Designerin/Künstlerin lesen. Ich bin ganz stolz! Übrigens: Nur noch heute 12% Rabatt auf alles in meinem Shop. Und danach gibt es neue Sachen ;)


2012/07/30

Farbiges Toilettenpapier

Aus Portugal kommt jetzt von der Firma Renova farbiges Luxus-Toilettenpapier, das find ich klasse! Das wollen wir doch alle! Es ist sogar leicht parfümiert. Gut, dass braune (hier nicht abgebildet) würde ich jetzt nicht kaufen, schon mein Professor lehrte mich, dass dies nicht sehr rein und hygienisch wirkt, weshalb das Klopapier ja auch eigentlich weiß ist. Aber schön ist es doch, wenn wir auch auf dem Klosett etwas Farbe ins Spiel bringen. Derzeit sind die Farbtupfer übrigens auch bei Fab.de im Angebot zu bekommen (noch 3 Tage lang).


2012/07/29

Edelpunk

Wir wissen es ja schon länger: Punk kann auch edel sein! Und damit meine ich Nieten, Metallic-Farben und -Applikationen, Leder (was es übrigens auch aus pflanzlichen Alternativen wie Rharbarberleder gibt). Nieten kann man sich ja mit ein bisschen Kreativität auch selber an Blusen-Kragen, Hosen oder Taschen befestigen. Diverse DIY-Anleitungen gibt es im www. Durch schicke Chiffon-Stoffe oder Gold-Accessoires in Kombination mit benieteten High Heels sieht das Ganze dann eben auch echt schick aus. Wer nicht so auf Nieten steht und trotzdem glänzen möchte greift auf metallene Spitzen zurück, z.B. an Schuhen oder Kragen. Am schönsten ist der Look in Verbindung mit schwarzen und weißen Materialien, kombiniert mit den erwähnten metallischen.


1+ 2: Bluse und Jacke von Zara, 3: Leggings im Schlangenlederimitat von Topshop, 4 + 6: Schuhe von louise goldin für topshop via chuhchuh, 5: Armreif von Philippe Audibert via styleserver

2012/07/28

Colortrends

Farbliche Trendanalyse für den Herbst, der hoffentlich temperaturtechnisch noch lange auf sich warten lässt:



2012/07/27

dip dye hair

Momentan ist ja wie schon berichtet Color Dipping total angesagt. Nachdem ich nun bereits Klamotten und Möbel mit Farbverlauf gesichtet habe, begegnen mir nun immer öfter bunt gedippte Haare. Egal mit welcher Haarlänge und in welcher Color, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.



von oben links bis unten rechts: 
via fashion oulala, via koshka










nachhaltige Cowbands

Heute möchte ich euch die Lederarmbänder der Diplom-Designerin Susanne Dienst-Lang vorstellen, deren Cowbands aus einer Kombination aus pflanzlich gegerbtem Rindsleder und Restmaterialien einer kleinen deutschen Ledertaschen- und Gürtelmanufaktur bestehen.
Sie kommen in genähnter Verpackung und mit fortlaufender Seriennummer daher und von jedem verkauften Einzelstück gehen 3€ an die Free The Children Kinderfonds Stiftung.
Susannes Upcycling-Armbänder  haben Namen wie Betty, Fanny, Trapper oder Dakota und erinnern an Saloondamen, Cowgirls und Indianer. Sie werden sowohl mit Spitzen oder Perlen besetzt als auch mit Lochmustern oder Schnürungen kombiniert.